Es gibt unendlich viele Details, die Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen über Deutschland und Deutsche erfahren können (und wir über sie). Unsere Mitglieder haben bereits eine Vielzahl von Angeboten ins Leben gerufen, aber wenn Sie Ideen für neue Projekte haben, sind diese immer willkommen! Suchen Sie sich aus den bestehenden Tätigkeitsfeldern das aus, was Ihnen am nächsten liegt, oder initiieren Sie sogar einen Neustart für ein versandetes Projekt (wie z.B. Kochen):

Arztbesuche begleiten, Ausflüge erfinden, organisieren und durchführen, Café-Treffs betreuen, bei der Erstellung von Lebensläufen helfen, Erstes Deutsch lehren, die Fahrradwerkstatt betreuen, Feste erfinden, organisieren und durchführen, beim Formulareausfüllen helfen, im Frauen-Gesprächskreis mitwirken, Gesprächspate für einzelne Geflüchtete oder Familien sein, Info-Material in Ordnern abheften, das IT-Team unterstützen, Kinderbetreuung mittragen, einen Kochkurs anbieten, mit Geflüchteten Kulturveranstaltungen besuchen, Lotsenfunktionen übernehmen um den Geflüchteten den Weg zu Ämtern und Versorgungsstellen zu weisen, Musikunterricht geben, „Ordnung in Ordnern“ lehren (die Pflege und Ablage wichtiger Dokumente), den Schulbesuch unterstützen, Sportangebote machen, Vorträge halten, Willkommensbeutel zu packen helfen …