gke100

Baustein „Gemeinsam Kultur erleben“

 

 

 

Eine Leidenschaft fĂŒr Theater, Kino, Museum, Konzert etc. haben viele Menschen, unabhĂ€ngig davon, wo sie aufgewachsen sind und was ihre Herkunftssprache ist. Das Willkommen-Team möchte Menschen mit und ohne Migrations-/Fluchthintergrund zusammenbringen, die eine (oder mehrere) dieser kulturellen Leidenschaften teilen und miteinander Veranstaltungen besuchen mögen.

Norderstedt, das Umland und selbstverstĂ€ndlich Hamburg bieten eine FĂŒlle von Möglichkeiten, kulturelle Veranstaltungen wahrzunehmen. Dabei sind viele kostenfreie bzw. kostengĂŒnstige Angebote. FĂŒr Hamburg schauen Sie bitte im Internet nach unter www.kulturlotse.de/

Bei Interesse an der Vermittlung eines „Kulturpartners“ oder einer „Kulturpartnerin“ wenden Sie sich bitte an Frau Maike Thomssen, Willkommen-Team Norderstedt e.V.

Kontaktdaten:
Telefon: 0162 7461480
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Postanschrift: Fadens Tannen 30, 22844 Norderstedt

Kunsthalle 1 130pxKunsthalle 2 130px„Gemeinsam Kultur erleben“ - unter diesem Motto machten wir uns an einem Samstag im August von Norderstedt auf den Weg zur Hamburger Kunsthalle. Wir: Das war eine bunt gemischte Gruppe von Erwachsenen und Jugendlichen aus Eritrea, Iran, Irak und Deutschland, insgesamt achtzehn Kunst-interessierte. Dank eines großzĂŒgigen Angebots der Kunsthalle waren der Eintritt und die FĂŒhrung kostenlos.

Unsere FĂŒhrerin begann mit Bildern biblischer Szenen aus dem 15. und 16. Jahrhundert und endete mit einigen Werken von Max Beckmann. FĂŒr die letzte Bildbetrachtung stellten wir uns vor ,,Odysseus und Kalypso“, das Beckmann 1943 im Exil in Amsterdam gemalt hatte. Auffallend war die Trostlosigkeit bei Odysseus, ein Ausdruck seines Heimwehs. Die ErklĂ€rungen und Hinweise unserer Begleiterin, die sich ĂŒber unser Interesse freute, öffneten uns die Augen fĂŒr die Besonderheiten der Werke. Wir konnten uns mit ihnen verbinden. Nach einer Stunde konnte jeder fĂŒr sich die SchĂ€tze der Kunsthalle erkunden; nicht wenige hĂ€tten gern eine zeitlich lĂ€ngere FĂŒhrung gehabt, wenn sie auch wegen der Sprache sehr fordernd war.

Nachdem dieses Projekt auf so großes Interesse stieß, freut sich das Willkommen-Team auf weitere gemeinsame Vorhaben dieser Art mit Menschen mit und ohne Migrations-/Fluchthintergrund. In der Planung sind unter anderem Besuche in Museen, in Kinos und Theatern. Wenn Sie kostenlos und unverbindlich ĂŒber die Termine informiert werden möchten, wenden Sie sich bitte an das BĂŒro des Willkommen-Teams, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Text: Gisela Ellerbrock-Albrecht
 Fotos: S. Martin